Frankfurt überrascht mich

Mein Kurztrip nach Frankfurt am Main hat sich überraschenderweise auch kulinarisch gelohnt. Dank Jens war ich gestern abend im Walon & Rosetti, einer Bar im Bahnhofsviertel. Ich habe mich auf die Empfehlungen des Wirtes, Radu Rosetti, vollständig verlassen und wurde nicht enttäuscht. Als leichtes Abendessen empfahl er lauwarmen Heilbutt mallorquinische Art mit Tomaten, Avocado, Chilli etc., sehr spicy, vielleicht ein wenig zu spicy für meine Geschmackspapillen aber sehr lecker und absolut lohnenswert.

Zum Essen empfahl Radu als Weißwein einen Franzosen, einen Cuvée, den Namen habe ich vergessen. Eigentlich kein Freund von Cuvées war auch diese Empfehlung genau richtig, der Wein harmonierte bestens mit dem Essen und aus einem Glas zum Essen wurden mehrere nach dem Essen.
Ausdrücklich lobenswert sind Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter.

Ich empfehle die Bar nachdrücklich und rate jedem, der dort einkehrt nach den tagesfrischen Gerichten zu fragen, die nicht auf der Karte stehen. Es lohnt sich! Und ich werde wiederkommen.

Eine Antwort zu “Frankfurt überrascht mich

  1. Pingback: Results for week beginning 2012-04-22 « Iron Blogger Berlin