Und wieder mit dem Training begonnen

Vor einiger Zeit hatte ich bereits über mein Ausdauertraining mit dem Fahrradergometer gebloggt. Nach einiger Zeit habe ich mit dem Training aufgehört und letzten Sonntag nach über neunmonatiger Pause wieder damit begonnen. Unregelmäßig teile ich die Trainingsdaten bei dailymile. (Klick auf das Widget unten rechts). Mich beschäftigte lange die Frage warum ich das Ausdauertraining wie auch das Krafttraining nicht wirklich in mein Leben eingebaut bekomme. Die Antwort darauf liegt eigentlich vor mir, es ist der falsche Zwang zur Regelmäßigkeit. Mit dem Zwang zur Regelmäßigkeit ist eine mechnistische Sicht auf den eigenen Körper verbunden, der den Körper als Maschine mit definierten Input-Output-Relationen und nicht als ein komplexes vielschichtiges metabolisches System versteht. Letztere Sicht fordert einen anderen Trainingsstil, der Trainingslänge durch Trainingsintensität ersetzt und dabei viel Zufälligkeit einbaut. Das Training wird beispielsweise eine Woche lang an fünf Tagen mit zwanzig Minuten Länge durchgeführt, danach eine zweiwöchige Trainingspause eingelegt an die sich drei Tage mit einem Training von je vierzig Minuten Dauer anschließen. Variationen unterstützen die Superkompensation und formen das Training für den Trainierenden erträglich.

Bin ja gespannt ob ich das nach dieser Einsicht  hinbekomme ….

Eine Antwort zu “Und wieder mit dem Training begonnen

  1. Pingback: Results for week beginning 2014-04-07 | Iron Blogger Berlin