Über das Verschwinden von Dingen

Das Gesichtsbuch ist zur Zeit sehr freundlich zu mir und erinnert mich an einen Post von vor sieben Jahren in dem ich über das Radiohören geschrieben hatte. Im ersten Moment bin ich etwas verwirrt, denn ich vermute, daß ich mit dem Radiohören viel früher aufgehört hatte. Dazu mache ich einen Post und anschließend wird mir die Frage nach dem „Warum“ gestellt. Es muß ja nach dem Satz vom zureichenden Grund (Leibniz) logischerweise einen Grund oder gar eine Ursache geben. Mir fällt keiner ein sodaß ich im Rückblick konstatiere, daß das Radiohören einfach so eingeschlafen ist. Ich erinnere mich an andere Dinge und Tätigkeiten, die sich ebenfalls im Rückblick aus meinem Leben geschlichen haben wie z.B. das Auto und das Autofahren. Auch hier passe ich bei der Frage nach dem „Warum“. Zudem, ich vermisse sie nicht.

Musik

Musik

Eine Antwort zu “Über das Verschwinden von Dingen

  1. Pingback: Results for week beginning 2016-01-04 | Iron Blogger Berlin