Der Platz im Zug

Wenn es paßt reise ich per Deutsche Bahn gerne in der 1. Klasse. Der Sparpreis mit BahnCard-Rabatt macht es finanziell erträglich. Die offerierte Zeitung, Wlan, Bedienung mit Speisen und Getränken am Platz und die im Preis eingeschlossene Reservierung sorgen für eine angenehme Reiseatmosphäre. Selbst zu reisestarken Zeiten mit gefülltem Zug ist so das Reisen kommod. Natürlich können unter solchen Bedingungen Abweichungen, wie ausgefallene oder verspätete Züge, fatal sein. In letzter Zeit hatte ich diesbezüglich Glück, Ausnahme war das Reisen an Weihnachten aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Ist der Zug jedoch nicht ausgelastet beobachte ich ein für mich eher überraschendes Verhalten der Mitreisenden. Diejenigen, die die Reservierung inkludiert haben setzten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die reservierten Plätze selbst wenn der Wagen freie Plätze bietet, die bequemer und großzügiger sind. Warum werden die Optionen nicht genutzt?

Eine Antwort zu “Der Platz im Zug

  1. Pingback: Results for week beginning 2016-02-22 | Iron Blogger Berlin