Schlagwort-Archive: Bildung

Über innerparteiliche Bildung

Die Suchmaschinen des Vertrauens sind ratlos. Entweder das Rauschen ist gewaltig oder es gibt Online dazu kaum Information. Gemeint ist die Wortkombination „innerparteiliche Bildung“. Links finden sich sporadisch und wie ein Schatten aus dem Zwischenreich zur Piratenpartei aber auch zu der Die Linke. Ansonsten gähnende Leere. Eine Suche auf der Seite der CDU bleibt höchst unbefriedigend, ein großes Nichts. Auf der Seite der SPD finden wir auf 43 Seiten 428 Links. Das ist ebenfalls Rauschen allerorten, denn die Wortkombination wird sowohl in den Einzelwörtern gesucht als auch in Similaritäten. Der erste Hinweis ist auf Seite 2 mit dem Link zum „Protokoll des ordentlichen Bundesparteitags 2005, Karlsruhe“. Nun drängt sich die Vermutung auf, daß dieses Thema auf dieser Ebene seit 13 Jahren keine Rolle mehr spielt. Dabei hat die SPD auf allen Ebenen bis hinunter zum Ortsverein „Beauftragte für die innerparteiliche Bildung“. Ist das ein Thema, das irrelevant ist, das nicht gelebt wird? Was Themen der innerparteilichen Bildung sein könnten scheint im Dunklen zu liegen, wie wir auf Nachfrage hörten. Dies ist höchst verwirrend – und wir weisen darauf hin, das gilt nicht nur für die SPD – steht doch bei vielen Parteien Bildung ganz oben auf der Tagesordnung.  Aber das scheint weder für die „Politische Bildung“ im Allgemeinen als auch für die innerparteiliche Bildung im Besonderen zu gelten.

Was weiß ich schon?

Wissen scheint in der Philosophie ein gar seltsames Ding zu sein. Danach kann Wissen nur durch Erfahrung und/oder Nach-Denken gewonnen werden. Wären dies die einzigen Möglichkeiten müßte ich mich eigentlich fragen: „Was weiß ich schon?“. Denn es ist doch ziemlich klar, daß ich das meiste Wissen durch andere Menschen vermittelt bekommen habe. Eltern, Lehrer, Freunde – eine Vorlesung an der Universität; ich könnte eine Perspektive einnehmen diese Personen als Medien zu betrachten, die Wissen übertragen. Aber dieses Wissen soll gar kein Wissen sein? Das ist seltsam… Aber – was weiß ich schon?

Keine Bildung – dafür Burger

Meine Blogposts schreibe ich in einem Rutsch herunter. Einen Post anfangen, liegenlassen, an einem anderen Tag daran weiterarbeiten kommt für mich nicht in Frage. Der wunderbare @Pausanias hat mich zu einem Artikel über Bildung inspiriert, den ich jedoch nicht in einem Durchgang fertigschreiben kann. Das Thema ist zu komplex, meine Gedanken dazu noch zu ungeordnet und so habe ich nach ca. 120 Worten aufgegeben und das bisher Geschriebene gelöscht. Ich werde irgendwann einen neuen Versuch wagen.

Dieses ist ein Filler Post im Rahmen der Iron Blogger Berlin. Den Iron Bloggern Berlin sei es gestattet mich herzhaft auszulachen. Für gutes Wetter zeige ich noch zwei lecker Burger von New Burger.

Ich sollte mich zum Barcamp des Scheiterns anmelden…

The Ostrich - Straußenfleisch, Chilli-Mango, Oliven-Bohnenkraut, Tabouleh-Salat, Pflaumen-Preiselbeerchutney, Special Bun

The Ostrich – Straußenfleisch, Chilli-Mango, Oliven-Bohnenkraut, Tabouleh-Salat, Pflaumen-Preiselbeerchutney, Special Bun

Le Classique - Black Angus Beef, Eisbergsalat, Tomate, Zwiebeln, Ketchup & Senf, Delikatessgurke, Classic Bun

Le Classique – Black Angus Beef, Eisbergsalat, Tomate, Zwiebeln, Ketchup & Senf, Delikatessgurke, Classic Bun